Kurztagung 2024 – Łódź

Die Wiedereröffnung der SL43 nach 5 Jahren und eine geplante Wagenparade dazu veranlasste uns recht kurzfristig eine Kurztagung in Lodz zu organisieren. Mit einer doch recht überschaubaren Gruppe von Interessierten (erstmals mehrheitlich keine VDVA-Mitglieder!) besuchten wir das Straßenbahnmuseum in Brus (mit gemütlichem Grillabend) und befuhren zudem die Überlandlinien 41 (Pabianice) und 45 (Zgierz) mit dem neuesten Zugang des Museumsvereins KMST, einem GT8N aus Mannheim. Die geplante Parade auf der SL43 wurde leider wegen Restarbeiten an der Strecke auf den 7.9. (noch unbestätigt) verlegt. Wir haben daher stattdessen mit PKWs eine private Tramwagen-Sammlung nahe Lodz besucht und dazu auch das Schmalspureisenbahnmuseum in Sochaczew. Einige Interessierte sind vorab abgesprungen, nachdem die Parade abgesagt wurde. Wir wollten erst mit einem Tw ex Jena die Sonderfahrt durchführen, der Mietpreis des Betriebes war aber doch recht teuer und wir nahmen den “Helmut” des Vereins zum Freundschaftspreis (und konnten dadurch den Preis der Kurztagung fast halbieren).

Unsere Sonderfahrt startete mit einem Besuch des Depots Telefoniczna, wo aktuell auch alle benötigten Fahrzeuge des Depots Chocianowice untergebracht sind. Anschließend ging es zum Depot Chocianowice, welches derzeit komplett neugebaut wird. Hier konnten wir die langen Reihen ausgemusterter Konstal-Tw fotografieren, die schon bald alle verschrottet werden sollen. Anschließend fuhren wir nach Zgierz und dann nach Pabianice. Die beiden schönen Überlandlinien haben  ihren eigenen Reiz (u.a. eingleisige Strecken), wenngleich die SL45 nach Zgierz ja eine recht kurze Strecke ist (die viel längere SL46 verkehrt nicht mehr) – es dauert nur recht lange bis man die Stadtgrenze nach Zgierz ganz im Norden erreicht. Da wir an einem Sonntag fuhren ergaben sich in Pabianice einige schöne Motive ohne den sonst lästigen Autoverkehr (die Tram fährt hier in der Hauptstraße in Straßenmitte). Die meisten Teilnehmer fuhren nach dem Ende der Sonderfahrt dann den restliche Nachmittag noch mit den vom Verein KMST betriebenen “Touristenlinien” (1x Tram, 2x Bus).

Am 1.7. wurde früh morgens der Verkehr auf der SL43 bis Konstantynow Gleisdreieck wieder aufgenommen. Hier verkehren derzeit Wagen ex Bielefeld und ex Jena. In Lodz sind immer noch zahlreiche Linien bzw. Gleisabschnitte gesperrt, daher pendelt die SL43 aktuell nur zwischen Konstantynow und Włókniarzy/Legionów.

Hier einige Impressionen dieses schönen langen Wochenendes (weitere Aufnahmen wie immer auf der Seite Ihres Webmasters: www.tramway.com)