Buch “Mit der Straßenbahn durch Polen in 1974”

Der Autor, der uns bereits bei der Durchführung bzw. Planung künftiger Kurztagungen in Polen geholfen hat (auch der Fotograf der die meisten Bilder zu diesem Buch beigesteuert hat ist vielen unserer Mitglieder wohlbekannt: Mike Russell aus Reading/GB) hat uns gebeten ein wenig Werbung zu machen für sein neuestes Projekt. Als gemeinnütziger Verein haben wir hier keinerlei finanzielle Zuwendung geleistet und erhalten aber auch kein Entgelt für unsere Werbung! Vielmehr wollen wir die Möglichkeit von solchen internationalen Buchpublikationen tatkräftig unterstützen, besonders bei mehrsprachigen Büchern weil diese u.E. ein viel größeres Publikum ansprechen als z.B. rein deutsche Straßenbahnbücher der bekannten hiesigen Verleger (oder fremdsprachige Publikationen, die man oft nur vor Ort im Ausland bekommt). Bei den deutschen Texten hat der VDVA-Webmaster unterstützt. Es findet sich unser Vereinslogo mit Internetadresse auf der Rückseite, wir wollen so auf diesem Wege etwas mehr international auf und als Verband aufmerksam machen!

Wer sich für herrliche Farbaufnahmen aus Polen aus dem Jahre 1974 interessiert wird hier einen interessanten Bildband vorfinden. Einige der Fotos könnten gern etwas größer sein, aber nur so war das Gesamtkonzept mit 3 Sprachen preislich darstellbar. Das Buch ist ab Juni direkt beim Verlag in Polen online bestellbar (Lieferung ins Ausland wird explizit angeboten!): in den ersten Wochen ist das Buch übrigens zu einem Vorteilspreis erhältlich – später wird es etwas teurer

https://www.km.com.pl/ksiazka-662-tramwajem_przez_polske_w_1974_roku_by_tram_across_poland_in_1974_mit_der_stra%C3%9Fenbahn_durch_polen_in_1974.html

Es ist das Jahr 1974. Michael Russell und Peter Haseldine nehmen uns mit auf eine außergewöhnliche Reise in die Vergangenheit, in die Volksrepublik Polen. Eine Gruppe britischer Verkehrsenthusiasten besuchte damals polnische Städte, um sich die Straßenbahnsysteme aus der Nähe anzusehen. Sie hielten die vergangene Zeit und die für sie manchmal überraschende Realität auf fotografischem Film fest. Die Farbfotografien, die sie damals aufnahmen, sind ein qualitativ hochwertiges und wertvolles Dokument des Alltagslebens in der Volksrepublik Polen. Die Protagonisten dieser einzigartigen Fotoreportage sind die Straßenbahnen und der Hintergrund – alles, was sie umgibt: Straßen, Autos, Straßenbahnendstationen, Mietshäuser, kommunistische Wohnsiedlungen, Geschäfte, geschäftige Stadtbewohner, die entsprechend der Mode dieser Epoche gekleidet sind. Diese einzigartige, von Jacek Pudło verfasste Publikation ist ein wahrer Schatz für Enthusiasten des öffentlichen Nahverkehrs, für Menschen, die sich für die Geschichte des kommunistischen Polens und der polnischen Städte interessieren, sowie für Autoliebhaber. Bemerkenswert ist auch das von Tomasz Igielski erstellte Fahrzeugverzeichnis mit einer detaillierten Aufstellung der 1974 in Polen verkehrenden Straßenbahnen.

Wir laden Sie auf eine faszinierende Reise in die Mitte der 1970-er Jahre ein. Betrachten wir Polen durch die Augen der Westler.

Wir wünschen dem Autor viel Erfolg mit diesem Projekt, vielleicht wird es später weitere ähnliche Bücher geben…

202 Seiten, 205 x 290 cm, polnisch, englisch, deutsch, Wagenparktabelle Polen Stand 1974: PLN 89,93 … das sind ca. 21 Euro (zzgl. Versand)

Tip: der Verlag aus Lodz bietet auch weitere “preiswerte” Straßenbahnbücher in poln. Sprache auf obiger Onlineshop-Seite an (einfach nach “tramwaje” suchen, wer Obusse mag auch “trolejbus”)! Wer an unserer Kurztagung in Lodz Ende Juni teilnimmt hat übrigens auch die Möglichkeit direkt beim Verlag einzukaufen (und spart Porto)!