Trams in Blackpool

Bis 2011 war der Wagenpark in Blackpool sehr vielfältig. Seit 2012 fahren die neuen Niederflurwagen und die zum Glück immer noch zahlreich erhaltenen Altbaufahrzeuge sind gelegentlich noch uf der Promenade zu sehen. Leider ist ein großer Teil des historischen Wagenparks nicht mehr fahrfähig. Hier eine Übersicht über den Wagenpark der letzten 30 Jahre. Die Flexity 2 sind alle im neuen Depot Starr Gate beheimatet, alles andere steht im alten Depot Rigby Road und dem einen oder anderen Museum in Großbritannien (und einige sogar in den USA). Viele der Altbaufahrzeuge wurden verkauft im Laufe der Jahre, manche kamen später wieder zurück (nicht alle gehören dem Betrieb!). Das Depot Rigby Road soll letztendlich ein Museum werden (das Dach ist undicht und muss dringend erneuert werden, dabei will man dann auch die seit Jahrzehnten fehlenden Torflügel wieder einbauen um die Fahrzeuge vor dem “Seewetter” zu schützen). Vermutlich werden dazu zahlreiche der mühsam geretteten Fahrzeuge wieder abgegeben werden, man möchte nämlich gern Platz schaffen für Ausstellungen und “Kultur”.

Die verbliebenen stromlinienförmigen Fahrzeuge aus den 30er Jahren wurden 1968 umgezeichnet und wir verwenden hier die zuletzt verwendeten Nummern. Sortiert ist die Übersicht nach Baujahren der Bauarten. Am Ende folgen die berühmten Illuminationswagen und dann die noch vorhandenen sonstigen Wagen (Arbeitsfahrzeuge und Museumswagen anderer Wagentypen sowie “Besucher”). Es handelt sich immer um Triebwagen (Tw) – lediglich die wenigen Beiwagen (Bw bzw. Sw) haben wir entsprechend gekennzeichnet.

Die ersten “Streamliner aus den 30er Jahren” verkehrten anfangs noch in dunkelgrün (mit cremefarben geschwungenen Streifen) in Anlehnung an die beige/grüne Farbgebung der noch verkehrenden Altbaufahrzeuge (Standard-Doppeldecker). Dies wurde bald umgekehrt und beige wurde zur Standardfarbe (mit grün). Hier gab es im Laufe der Jahre viele Variationen. Die OMO-Tw verkehrten zuerst in rot/gelb und dann rot/beige, um schon von weitem auf den Einmannbetrieb hinzuweisen. Zu der Zeit erschienen auch die ersten Ganzreklamewagen, die dann viele Jahre das Bild prägten. Der mittlerweile “privatisierte” Betrieb (weiterhin im Eigentum der Stadt, aber nun nicht mehr Teil der Stadtwerke) führte dann neue Farben für die Buslinien ein (jede Linie bekam dabei eine eigene Farbe) und das gesamte Netz (mit Tram) wurde dann als Metro Coastlines vermarktet. Für die einzige Straßenbahnlinie mochte man allerdings keine eigene Farbe festlegen, daher wurde hier bunt gemischt. Irgendwann wurde dann dies wieder aufgegeben (nicht bei den Bussen) und da sich der Ersatz der Altbauwagen durch Niederflurfahrzeuge näherte wurden zahlreiche Fahrzeuge in historische und sonstige Phantasiefarben Farben (meist aber beige oder beige/grün bzw. grün/beige) umlackiert. Die Flexity 2-Tw und einige der “verbreiterten” Oldtimer tragen die Farbe (Corporate Colour) vom Blackpool Council (weiß/lila). Die Centenary-Tw wurden alle noch modernisiert und die Fronten veränderten sich dadurch (jeder Wagen sieht seitdem etwas anders aus). Auch die Wagen aus den 30er Jahren wurden immer mal wieder modernisiert (neue Fenster, neue Frontbleche statt Fenster bei den Doppeldeckern, Innenraummodernisierungen mit Bussitzen, Pantographen statt Stangenstromabnehmern etc.) – es gibt nur noch wenige Fahrzeuge die in einem komplett identischen Zustand sind. Wer digitale Farbspielereien mag, dem sei folgender Fotostream ans Herz gelegt: https://www.flickriver.com/photos/northernblue109/sets/72157631575828009/ (Blackpool und die Welt)

Bei den Fotos handelt es sich um eingescannte Dias, die Qualität reicht natürlich nicht an die aktueller Digitalkameras heran. Viele der Aufnahmen stammen von Tony Armitage aus Blackpool.

700-726 Balloon Cars (ex 237-263) English Electric 1933-35

  • davon umgebaut mit nach außen ragenden verbreiterten Türbereichen (2010/11): 700, 711, 713, 719, 720
  • davon modernisiert mit flachen Enden (1998…2004): 707, 709, 718, 724 und 2010/11 umgebaut mit nach außen ragenden verbreiterten Türbereichen

Die weiteren Fotogallerien sind unseren Mitgliedern vorbehalten. Bitte benutzen Sie das übliche Passwort, welches auch im geschützten Mitgliederbereich gilt.

Restricted Content
To view this protected content, enter the password below: