“Routemaster 60” – 2014

Im Juli 2014 feierte man in London groß den 60. Geburtstag des berühmten Routemaster-Busses im Finsbury Park. Ihr Webmaster besuchte das Event mit dem privaten Eigentümer des Wagens RM 938. Dieser war im Tamlink-Depot in Croydon beheimatet und hier waren auf die Schnelle auch einige Fotos machbar. In London selbst fuhren die Routemaster leider nur noch in kleinen Stückzahlen auf den Touristenlinien 9H und 15H – leider sind diese heute Vergangenheit.

Busrallies sind in Großbritannien nichts besonderes, hier treffen sich museal erhaltene Omnibusse und manche Betriebe schauen auch mit ganz neuen Fahrzeugen vorbei. Die Wagen werden dann meist fotogen aufgestellt und oft gibt es einen Zubringerverkehr zum nächsten Bahnhof (bei den Events im Großraum London gibt es i.d.R. auch Fahrten direkt aus dem Londoner Stadtzentrum – morgens hin und abends zurück). Flohmarkstände und Verpflegung wird auch angeboten. Nicht mehr häufig anzutreffen hingegen sind Möglichkeiten einmal selbst einen historischen Bus zu fahren.

Im Finsbury Park wurden 136 Routemaster gezeigt. Vom klassischen roten RM, über die längeren RMLs, den grünen RM/RML/RMC/RCL (früher betrieb London Transport auch den Verkehr um London herum inkl. der Expressbusse “Green Line”), dem RMA (Airways), FRM (Front Entrance Routemaster – es gab nur einen Prototyp) und dem RMF eines nordenglischen Provinzbetriebes (keine anderen Betriebe kauften Routemaster-Busse neu, aber hunderte fuhren zu Beginn der Privatisierungswelle als Gebrauchtwagen im Land herum) nebst einige Umbauten war alles präsent. London hatte um die Jahrtausendwende noch rund 500 Routemaster (überwiegend die längeren RML) im Einsatz, speziell diese wurden nach dem Ausscheiden dann in großen Stückzahlen von meist privaten Sammlern/Liebhabern restauriert (viele aber auch schon zuvor, überwiegend die kurzen RMs und die Sondervarianten RMC/RCL/RMA/RMF).

Hier eine Auswahl der 136 ausgestellten Routemaster:

Es waren nur relativ wenige andere Busse zu sehen auf der Veranstaltung (bei anderen Busrallies sind die Routemaster zwar präsent aber nicht immer prägend):

Das Wochenende wurde auch genutzt um die Busse in der Stadt zu fotografieren (auch die Routemaster auf den Linien 9H und 15H). Einige U-Bahnen, Hilfsfahrzeuge und Trams sowie Fahrzeuge im London Transport Museum wurden dabei ebenfalls abgelichtet: